Schmallenberg
Bad Berleburg
Rothaargebirge

Bad BerleburgNaturparadies in Südwestfalen

Das romantische Kneippheilbad und die liebenswerte Urlaubsregion Bad Berleburg, liegt inmitten des Naturpark Sauerland-Rothaargebirge eingebettet in eine der waldreichsten Landschaften der Bundesrepublik. Landschaftliche Schönheit und eine weitgehend unberührte Natur verleihen dem alten Residenzstädtchen mit seinen malerischen Fachwerkhäusern in den umliegenden Dörfern den besonderen Reiz. Das prächtige, barocke Schloss der Fürsten zu Sayn-Wittgenstein ist Mittelpunkt der historischen Altstadt und prägt noch heute das Stadtbild. Sein reizvoll angelegter Schlosspark, der mit seinem jahrhundertealten Baumbestand dem Heilbad heute als Kurpark dient, lädt zum Spazierengehen und zum Verweilen ein und erinnert auf Schritt und Tritt an die traditionsreiche Vergangenheit.

Gesunde RegionMittelgebirge

Die gesunde Umgebung Bad Berleburgs mit seinem milden Reizklima und den klaren Wassern der Gebirgsbäche bildet die ideale Voraussetzung für die Durchführung einer aktivierenden Gesundheitsmaßnahme. Für ihre erstklassigen, modernen medizinischen und therapeutischen Leistungen sind die Bad Berleburger Rehabilitationskliniken, in ganz Deutschland bekannt. Die HELIOS-Klinik Bad Berleburg – Akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps Universität Marburg – ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung sowie Anlaufstelle bei Notfällen und bietet in der Region ebenfalls ein einzigartiges medizinisches und therapeutisches Leistungsspektrum an.

WanderregionNaturpark Sauerland-Rothaargebirge

Der nach Bad Berleburg kommende Gast hat schier unerschöpflich viele Möglichkeiten, seinen Aufenthalt kurzweilig zu gestalten. Dem Gast stehen hunderte Kilometer markierte Wanderwege im Naturpark Sauerland-Rothaargebirge mit einer Vielzahl von Wanderparkplätzen zur Verfügung. Erholsame Ruhe und eine intakte Natur sind bei den Wanderungen Garanten für ein unvergleichliches Naturerlebnis. Als Schnittpunkt der großen, überregionalen Wanderwege E1 (Europäischer Fernwanderweg), dem Weg der deutschen Einheit, dem Rothaarsteig und dem WaldSkulpturenWeg Wittgenstein – Sauerland ergibt sich eine grandiose Wanderwelt.

Weitere Infos zum Naturpark Sauerland-Rothaargebirge

Das Angebot an Wanderstrecken reicht dabei von kurzen, leichten Rundwanderstrecken bis hin zum Wittgensteiner Panoramaweg, einer 154 km langen mehrtägigen Wanderung, die den Wanderer über die Bergrücken des Wittgensteiner Landes bis an die 800 Höhenmeter heranführt und phantastische Ausblicke bereithält. Das neue Highlight der Wanderwelt ist der Rothaarsteig, der „Neues Wandern auf neuen Wegen“ verspricht und als „Weg der Sinne“ eine neue, unverfälschte Dimension des Wanderns ermöglicht. Ein weiterer herausragender Wanderweg ist der Wittgensteiner Schieferpfad. Dieser 15 km lange Rundwanderweg, eine Spurensuche durch die Jahrhunderte, mit faszinierenden Erlebnissen, Eindrücken und Naturerfahrungen, ist als Premiumweg mit dem Deutschen Wandersiegel ausgezeichnet worden. Der 180 km lange Ederauenradweg, einer der schönsten Radwege entlang von Flusstälern, durchzieht Bad Berleburg und vermittelt atemberaubende Eindrücke einer naturbelassenen und unverbrauchten Landschaft. Gerade ganz frisch entstanden ist ein weiterer Wander-Höhepunkt. Die Via Adrina - sie liegt im unteren Edertal und führt rund um die Ederschleifen – sie ist vor allem ein Wanderweg der "Sichtbeziehungen". Die über 100 Gastgeber, von der Ferienwohnung über die sehr beliebten und familiären Bauernhofpensionen bis hin zu guten Hotels, laden die Gäste Bad Berleburgs auf das herzlichste ein.

Schmallenberg

Heimat auf Zeit

SchmallenbergTraumhafte Wege und Ziele

Die Geschichte der historischen Stadt im Hochsauerland ist mehr als 750 Jahre alt. Bereits um das Jahr 1200 liessen sich Bauern und Handwerker auf dem "Smalen Berg" nieder und entwickelten ein Gemeinwesen, das heute stolz der Arbeitsgemeinschaft "Historische Städte in NRW" angehört (im übrigen ebenso wie die Stadt Bad Berleburg am anderen Ende des Waldskulpturenweges). Besonders das optisch wohltuend geschlossene Stadtbild und die Architektur mit der Verwendung von viel heimischen Schiefer prägen den alten Kern. Drumherum bietet die Ferienregion Wanderwelt Schmallenberger Sauerland mit über 6.000 Gästebetten neben einem neuen, orientierungssicheren und attraktiven Wanderwegesystem eine über die Grenzen geschätzte Gastronomie und familiär geführte Hotellerie mit einer besonders anheimelnd-edlen Note.
Schmallenberger-Sauerland.de

Wander- und Sightseeingbus im Schmallenberger Sauerland

Schmallenberger Sauerland Card

Gratis schwimmen gehen, kostenlos Museen besuchen und ganz bequem und für 0 Cent auf die Höhen von Rothaarsteig und Waldskulpturenweg und zu beliebten Ausflugszielen gefahren werden. Das alles, und noch viel mehr bietet die Schmallenberger Sauerland Card unseren Gästen.

Alles was Wanderer wünschen

Das Schmallenberger Sauerland und die Ferienregion Eslohe sind absolute Spezialisten in Sachen Wandern und bieten vollendete Wanderfreude. Das bezeugen durchweg zufriedene Gäste und nicht zuletzt die Zertifizierung als erste "Qualitätsregion Wanderbares Deutschland" im Jahr 2014. Dieses Siegel garantiert beste Voraussetzungen für perfekten Wanderurlaub von der Wegeinfrastruktur über spezialisierte Gastgeber bis hin zu bestens organisiertem Wanderservice für den Gast.

Kind auf dem Spielplatz im Schmallenberger Kinderland

Familienregion

Die  Region überzeugt mit ihrem vielseitigen und umfassenden Angebot für einen Urlaub mit der Familie im Sauerland: Ferienwohnungen und Appartements auf den Ferienhöfen des Schmallenberger Kinderlandes oder komfortable Zimmer in einem der Familienhotels Sauerland. Ein abwechslungsreiches Kinderferienprogramm, tolle Spielplätze und Wanderwege für Familien werden Sie überzeugen!

Rothaarsteig

Weg der Sinne

Der Rothaarsteig154 km Wandererlebnis

Rothaarsteig - das heißt 154 km Wandererlebnis pur. Eine neue, unverfälschte Dimension des Wanderns von Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland bis nach Dillenburg am Fusse des Westerwaldes. Der Weg der Sinne bietet wahrlich mehr als ein ganz normaler Wanderweg. Mit eigener Philosophie und eigenem Design und mit drei der insgesamt 11 künstlerischen Stationen des WaldSkulpturenWegs ist er sicherlich einer der ersten Vertreter einer neuen Wanderwegegeneration. Zwischen Schmallenberg-Schanze und Bad Berleburg-Kühhude schmücken die Skulptur "Kein leichtes Spiel" von Prof. Ansgar Nierhoff, die Skulptur "Der Krummstab" von Heinrich Brummack und die Skulptur "Stein-Zeit-Mensch" von Nils-Udo den Rothaarsteig. Neben diesen Skulpturen bietet der Rothaarsteig eine Fülle naturkundliche, kulturelle und historisch interessante Anlaufpunkte, zahlreiche Aussichtspunkte über die schwingenden Landschaften sowie erlebnispädagogisch gestaltete forstliche Präsentationen zu den Naturthemen Wald und Wasser. Genügend Pfade und Weg also, um aktiv zu entspannen. Die Waldliegen und Waldsofas im Rothaarsteig-Design laden dazu ein, die Hektik des Alltags zu vergessen, die Seele baumeln zu lassen und die Natur mit allen Sinnen zu erleben.

Weitere Informationen zum Rothaarsteig...

Das SauerlandViele Angebote für groß und klein

Die Seele baumeln lassen, sich auf die Sinnlichkeit des Waldes einlassen und sich öffnen für die Geräusche und Gerüche einer einzigartigen Landschaft. Auf verschlungenen Wegen und Pfaden einfach mal die Hektik des Alltags vergessen und die Natur auf sich wirken lassen. Im Winter bei klirrender Kälte durch den knirschenden Schnee stapfen. Dies und noch vieles mehr bietet der Rothaarsteig, das "Flaggschiff aller Wanderwege" im Sauerland, mitten in der wichtigsten Ferienregion Nordrhein-Westfalens gelegen.

Wer die typisch schwingende Landschaft des Sauerlandes mit Hügeln, Bergen, Wald und Tälern lieber mit mehr Tempo erkunden will, wählt eine der 30 Routen der Bike Arena Sauerland. Auf die Biker warten Routen für jeden Geschmack und Anspruch. Familien mit Kindern und Senioren finden hier ebenso ein passendes Angebot wie Sport- und Rennbiker. Auch Trekking- und Reiseräder können in der Bike Arena zum Einsatz kommen: auf schönen Strecken mit Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten. Biker lassen auf ihrer Tour durch die scheinbar unendlichen Sauerländer Wälder und die gesunde Luft ihre Blicke in Täler, auf Anhöhen und in schmucke Fachwerkdörfer hinab schweifen, hin zu den vielen Bächen, Flüssen, Seen und Talsperren mit der Lebendigkeit des Wassers. Von Aussichtspunkten und Durchblicken aus betrachtet, glaubt man sich in einem wogenden grünen Meer. Hier lassen sich Frische und Kraft tanken.
Auch für Motorradfahrer hat das Sauerland eine Menge zu bieten. Das Sauerland- Roadbook beschreibt attraktive, von der Polizei ausgearbeitete Routen in abwechslungsreicher Landschaft mit erlebnisreichen Ausflugszielen. Hauptthema eines Sauerlandurlaubs bleibt aber der Wald; er bedeckt 62 Prozent der Fläche. Nach dem Waldschadensbericht zählt er zu den gesündesten in Deutschland. Forstwirtschaft und holzverarbeitende Betriebe spielen eine grosse Rolle. Hier ist das Kanada Deutschlands. Und die Menschen? Sie sind wie die vielen Bäume: geradeaus und zuverlässig. Aber sie laufen nicht auf einen zu. Hat man sie einmal gewonnen, hat man Freunde fürs Leben. Für manchen hat es einen hohen Wert, irgendwo eine zweite Heimat zu haben. Palmen und Strände müssen sein, doch es ist gut, einen Ort zu kennen, wo man ein wenig ab- und aufladen kann. Das Urlaubsgebiet Sauerland ist bekannt für seine hervorragende Gastronomie. Es gibt moderne und heimelige Unterkünfte: vom komfortablen Hotel bis zur gemütlichen Ferienwohnung.

Siegen-WittgensteinSüdwestfälische Kur- und Erholungslandschaften

Endlose Wälder, die wirklich noch von Horizont zu Horizont reichen, in einem der waldreichsten Regionen Deutschlands. Berge wie eine überdimensionale Buckelpiste bis 800 Meter hoch. Frische und gesunde Luft, so richtig zum Durchatmen: Willkommen im südlichsten Zipfel Westfalens: im Siegerland und Wittgensteiner Bergland mit dem Naturpark Sauerland-Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg.

Zu allen Jahreszeiten bietet sich ein verlockendes Touristikangebot: Vom First-class-Hotel über den ländlichen Gasthof, die heimelige Pension bis hin zum "Urlaub auf dem Bauernhof" reicht die umfangreiche Palette, für jeden Geschmack (und jeden Geldbeutel)! Und jede der vier Jahreszeiten hat in der Mittelgebirgslandschaft ihre besonderen Reize. Vom Frühling bis zum Herbst ist das Angebot für einen erholsamen Aufenthalt in der Mittelgebirgslandschaft fast unerschöpflich. Von "Fit & Aktiv" über "Westfälisch geniessen", "Radfahren" bis zum "Wandern" reichen die Anregungen und stellen sehr oft den Gast vor die Qual der Wahl. Die Kultur in der "Provinz voll Leben" ist ein gutes Stück vielfältiger, als man es zunächst vermutet. Eine Fülle von kulturellen Angeboten warten darauf, entdeckt zu werden. In 72 Museen und Heimatstuben wird viel Schönes, Originelles bewahrt, wo auf Schritt und Tritt Vergangenheit zu spüren ist.

Die Berge sind die ständigen Begleiter im buckligen Siegerland und Wittgensteiner Bergland. Also ein durchaus anspruchsvolles Radwandern! Wer aber die vielen Flusstäler dieser wasserreichen Region entlang radelt, hat überraschend angenehme Strecken vor sich. Es lohnt sich, mit dem Rhein-Sieg-Express von Köln nach Siegen oder von Hagen nach Siegen oder von Frankfurt nach Siegen zu reisen (das Fahrrad im Gepäck). Anschliessend mit der "Rothaar-Bahn" (die Fahrradmitnahme ist hier übrigens kostenlos) auf dem Kamm des Rothaargebirges weiterzufahren. Von hier kann man zu ein-bis mehrtägigen Radtouren entlang der Sieg bis an den Rhein, der Lahn bis an den Rhein bei Koblenz und entlang der Eder bis bei Kassel an die Fulda radeln.

Willkommen in einem der waldreichsten Kreise Deutschlands mit 64 % Waldanteil. Die herrlichsten Wälder sind ein Geschenk der Natur und warten nur darauf in den Mittelgebirgslandschaften mit dem Naturpark Sauerland-Rothaargebirge unter die Füsse genommen zu werden. Im Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg führen über 3.500 km markierte Wanderwege durch fast endlose Laub- und Nadelwälder.
Auf Schusters Rappen können Mehrtageswanderungen auf dem Rothaarsteig - "dem Weg der Sinne" (154 km), dem Siegerland-Höhenring (140 km) oder dem Wittgensteiner Panoramaweg (154 km) erkundet werden. Für Naturfreunde werden naturkundliche Wanderungen in ausgedehnten Waldgebieten, langgestreckten Berglandschaften oder idyllischen Wiesentälern mit artenreicher Flora angeboten.