Andreas Oldörp

Andreas Oldörp
Porträtfoto Andreas Oldörp: Paul Steinhardt

Der Installationskünstler Andreas Oldörp (geb. 1959) studierte Kunst und Philosophie in Hamburg. In seinem Werk konzentriert sich Oldörp ganz auf die Erkundung von Raum und Klang und versteht dies als einen Prozess individueller „Verortung“, während dessen äußere Reize und inneres Erleben ständig neu synchronisiert werden. 1988 brachten ihm seine „Singenden Flammen“ die erste Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit. Der Künstler lebt in Hamburg und zählt zu den interessantesten Komponisten der Klangkunst.

Zur Website von Andreas Oldörp

www.oldoerp.de

Förderer der Skulptur "Über den Teichen"

Kunststiftung NRW

Unternehmensgruppe Falke, Schmallenberg