Südwestfälische Kur- und Erholungslandschaften

"Urlaub, wandern, kuren, tagen...und mehr erleben"

Endlose Wälder, die wirklich noch von Horizont zu Horizont reichen, in einem der waldreichsten Regionen Deutschlands. Berge wie eine überdimensionale Buckelpiste bis 800 Meter hoch. Frische und gesunde Luft, so richtig zum Durchatmen:
Willkommen im südlichsten Zipfel Westfalens: im Siegerland und Wittgensteiner Bergland mit dem Naturpark Rothaargebirge und dem Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg.

Was kann der Gast und Urlauber entdecken und erleben?

Zu allen Jahreszeiten bietet sich ein verlockendes Touristikangebot: Vom First-class-Hotel über den ländlichen Gasthof, die heimelige Pension bis hin zum "Urlaub auf dem Bauernhof"

reicht die umfangreiche Palette, für jeden Geschmack (und jeden Geldbeutel)! Und jede der vier Jahreszeiten hat in der Mittelgebirgslandschaft ihre besonderen Reize. Vom Frühling bis zum Herbst ist das Angebot für einen erholsamen Aufenthalt in der Mittelgebirgslandschaft fast unerschöpflich. Von "Fit & Aktiv" über "Westfälisch geniessen", "Radfahren" bis zum "Wandern" reichen die Anregungen und stellen sehr oft den Gast vor die Qual der Wahl.

Die Kultur in der "Provinz voll Leben" ist ein gutes Stück vielfältiger, als man es zunächst vermutet. Eine Fülle von kulturellen Angeboten warten darauf, entdeckt zu werden. In 72 Museen und Heimatstuben wird viel Schönes, Originelles bewahrt, wo auf Schritt und Tritt Vergangenheit zu spüren ist.

Bergauf und bergab auf zwei Rädern

Die Berge sind die ständigen Begleiter im buckligen Siegerland und Wittgensteiner Bergland. Also ein durchaus anspruchsvolles Radwandern! Wer aber die vielen Flusstäler dieser wasserreichen Region entlang radelt, hat überraschend angenehme Strecken vor sich.

Es lohnt sich, mit dem Rhein-Sieg-Express von Köln nach Siegen oder von Hagen nach Siegen oder von Frankfurt nach Siegen zu reisen (das Fahrrad im Gepäck). Anschliessend mit der "Rothaar-Bahn" (die Fahrradmitnahme ist hier übrigens kostenlos) auf dem Kamm des Rothaargebirges weiterzufahren.

Von hier kann man zu ein-bis mehrtägigen Radtouren entlang der Sieg bis an den Rhein, der Lahn bis an den Rhein bei Koblenz und entlang der Eder bis bei Kassel an die Fulda radeln.

Wanderparadies Siegerland-Wittgenstein....weil's Wandern dort so richtig Laune macht!

Willkommen in einem der waldreichsten Kreise Deutschlands mit 64 % Waldanteil. Die herrlichsten Wälder sind ein Geschenk der Natur und warten nur darauf in den Mittelgebirgslandschaften mit dem Naturpark Rothaargebirge unter die Füsse genommen zu werden.

Im Quellgebiet von Eder, Lahn und Sieg führen über 3.500 km markierte Wanderwege durch fast endlose Laub- und Nadelwälder.

Auf Schusters Rappen können Mehrtageswanderungen auf dem Rothaarsteig - "dem Weg der Sinne" (154 km), dem Siegerland-Höhenring (140 km) oder dem Wittgensteiner Panoramaweg (154 km) erkundet werden. Für Naturfreunde werden naturkundliche Wanderungen in ausgedehnten Waldgebieten, langgestreckten Berglandschaften oder idyllischen Wiesentälern mit artenreicher Flora angeboten.

Koblenzer Straße 73
57072 Siegen

Telefon 02 71 - 3 33 - 10 20
Fax       02 71 - 3 33 - 10 29

tvsw@siegen-wittgenstein.de
www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de

Touristikverband Siegerland-Wittgenstein